Moin moin,

vor ein paar Wochen habe ich Euch ja gezeigt, dass es kein Grund zur totalen Verzweiflung ist, wenn man bei der frĂŒheren Wahl seines Hochzeitsfotografen in die Tonne gegriffen hatte 😉 Es gibt ja noch die Möglichkeit eines After Wedding Shootings, wo man ganz entspannt , ohne den Hochzeitsstress traumhafte Fotos von Euch entstehen lassen kann. Damals habe ich den Betrag …. – Teil 1 genannt, also muss ich ja auch den 2. Teil liefern 😉

i love it ;-P

Also hier, zum Ende der Urlaubszeit,  der 2. Teil der traumhaften After Wedding Fotos von Elena & Chris.

NatĂŒrlich sind solche Fotos nicht auf das Thema Hochzeit beschrĂ€nkt, wenn Ihr solche romantischen Fotos mit Eurem Seelenverwandten haben möchtet, geht das natĂŒrlich auch einfach so 😉

Worauf ich in diesem Beitrag nochmals hinweisen möchte ist die Bedeutung eines Assistenten. Solche Fotos sind ja deutlich aufwendiger als Passfotos 😉 Und dann auch noch on location, also draußen, abseits des Studios. Hier kommen unsere Fotoassistenten zum Einsatz, denn sie kennen sich mit dem Equipment aus, und kennen Ihre Aufgaben, und diese sind neben, das schwere Zeug fĂŒr mich zu schleppen 😉 vor Allem das Licht, denn niemand möchte im hellen Sonnenlicht einen schwarzen Schatten seiner Nase auf dem Foto haben, daher hellt der Assistent gekonnt auf. Oder wie bei unseren BrĂŒckenfotos hier, er spielt die Sonne. Dort wo gerade keine Sonne hinscheint, oder weil es ein grauer Tag ist, hier lĂ€sst der Assistent auf Anweisung die Sonne erstrahlen, eben durch die LichtfĂŒhrung. Alleine ist sowas fast nicht möglich, und wenn nimmt es unheimlich mehr Zeit in Anspruch. Aber auch fĂŒr die kleinen Hilfen eines Fototages sind wir Fotografen dankbar, wie hier auf diesem Foto , wo Michael die Braut vor dem bösen und grabschenden GrĂŒnzeug heroisch retten musste 😀

heroisch wie Michael sich gegen das GrĂŒnzeug behauptet 😀

 

Hier haben wir z.B. die Sonne auf der Braut mit Michaels Hilfe erstrahlen lassen

 

FĂŒr mich heißt es ĂŒbernĂ€chste Woche, ob Richtung Osten, es geht mit Michael zum Teil geschĂ€ftlich zum Teil privat nach Dresden und dabei werden wir uns auch gleich mal die sĂ€chsische Schweiz anschauen. Wenn das Wetter uns nicht ganz im Stich lĂ€sst, und davon gehe ich dieses Jahr nicht aus 😉 werden es wieder geile Fotos einer genialen deutschen Landschaft werden. Leider sind es nur 4 Tage. Aber immer schön wenn man Job & Privat so angenehm verbinden kann.

einer der stillen & besinnlichen Momente 😉

Genug gequatscht, ich verabschiede mich, bis demnÀchst.

Übrigens, ihr könnt mir auch auf Instagram folgen: @light.style   bzw. #fotolightstyle 

dort seit ihr noch nÀher am Geschehen als hier.

Euer Andi

 

After Wedding Shooting Teil 2
Über eine Bewertung wĂŒrde ich mich freuen